Wir haben fertig: Es ist ein Buch zur Selbstführung!

Business-Häuptling wird man nicht über Nacht. Es ist vielmehr ein langer Prozess, der im Grunde genommen nie aufhört. Der Kontext ändert sich und stellt immer wieder neue Herausforderungen.

Auf dem Pfad zum eigenen Buch ging es uns ähnlich: Wir hatten zwar einen gut gefüllten Rucksack an Bewährtem dabei, mussten aber auch immer wieder gedankliches Neuland betreten, ohne uns jedoch in wirren Gedankengängen zu verlieren. Manche Durststrecke galt es zu überwinden, manche Angst vor dem leeren Blatt zu zähmen. Und manchmal war es hilfreich, helfende Hände und Köpfe um Rat zu fragen oder auch beherzte Schnitte zu setzen.

Haben Sie Lust bekommen, uns auf dem Pfad des Business-Häuptlings zu folgen? Dann viel Vergnügen beim Lesen!

Eike Reinhardt & Daniel Goetz

Eike Reinhardt & Daniel Goetz

Buch zur Selbstführung: Auf dem Pfad des Business-Häuptlings

Das Buch erscheint Ende 2015 als Fachbuch für Führungskräfte im Springer Gabler Verlag.

Lesen verbindet Welten

Die Welten von Großraumbüro und Schwitzhütte verbinden, eine Brücke schlagen zwischen CEOs und Häuptlingen, zwischen den Weiten des Business und denen der Prärie – das geht! Und zwar ganz ohne Plattitüden und einfältige Sozialromantik. Davon sind wir überzeugt. Von den indigenen Gesellschaften können wir Wertvolles für unsere Unternehmenswelt lernen.

Wir schildern unsere eigenen Erfahrungen bei indigenen Gesellschaften und transferieren die daraus gewonnen Erkenntnisse in den hiesigen Kontext einer Fach- und Führungskraft. Immer wieder schlagen wir den Spannungsbogen zwischen der traditionellen und der modernen Welt und laden Sie als Leser bzw. Leserin dazu ein, die Erkenntnisse persönlich zu reflektieren und im eigenen Arbeitsumfeld anzuwenden. Dazu gibt es eine Vielzahl konkreter Anregungen, praxisnaher Beispiele und Transferangebote, mit deren Hilfe Sie die Erkenntnisse leicht in den eigenen beruflichen Kontext übertragen können. In Zahlen ausgedrückt:

381 Seiten
34 Top-Selbstcoaching-Übungen mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen
88 Einträge in das persönliche Logbuch

Schreiben tut gut!

Ein wichtiger Bestandteil des Buches ist das persönliche Logbuch, das während des Pfades durch das Buch selbst geführt wird. Nachhaltigkeit heißt hier das Zauberwort, denn nichts ist so flüchtig wie ein kluger Gedanke, den man nicht niederschreibt.

What's your story?Für Ihr persönliches Logbuch gönnen Sie sich am besten etwas Hochwertiges, das Sie gerne in den Händen halten. Natürlich könnten Sie Ihre Notizen auch digital festhalten. Wir empfehlen jedoch ganz ausdrücklich die „altmodisch-nostalgische“ Variante, denn diese hat handfeste Vorteile. Sie werden feststellen, dass es einen Unterschied macht, ob Sie Ihre Notizen in einem Büchlein durchblättern, bei dem Sie nicht nur das haptische Empfinden haben, sondern auch das Blättern hören können – oder ob Sie alles „nur“ digital vor sich auf dem Bildschirm sehen. Das Wall Street Journal berichtet von Studien der Indiana University: Handschriftliches Schreiben fördert den Lern- und Gedankenprozess. Bereits das handschriftliche Notieren und Skizzieren unterstützt den Veränderungsprozess, da durch die individuellen Bewegungen der Hände das Gehirn angeregt wird, den Prozess des Notierens als Erfahrung festzuhalten. Selbst die Körperhaltung wird dynamischer und individueller, als wenn man alles nur per Tastatur eingibt. Die Experten sind sich einig: Schreiben hilft nicht nur bei der Verarbeitung von Lebenskrisen (wie z. B. nach dem Verlust des Arbeitsplatzes). Noch effektiver ist es, über Lebensziele zu schreiben. Schreiben Sie darüber, wie die beste Version Ihrer selbst aussehen könnte!

Auszug aus dem Klappentext

In diesem Selbstcoaching-Buch lernen Manager, sich selbst gelassen zu führen und auf ihre intuitiven Fähigkeiten zu vertrauen. Sie erfahren, wie ihnen die indigene Vorstellung eines „Wesens der Kommunikation“ hilft, Gespräche und Meetings im Unternehmen leicht und sicher zu steuern. Mithilfe von Selbstcoaching-Übungen reflektieren sie intensiv ihre Identität, Zugehörigkeit und persönlichen Ressourcen – eine wichtige Voraussetzung, um souverän und entspannt zu führen. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele können die Leser den Bogen zwischen Tipi und Bürowelt spannen und so die vorgestellten Konzepte auf ihren Arbeitsalltag übertragen.

Weise und souverän zu führen – das ist eine Kompetenz, die Führungskräfte von indigenen Häuptlingen lernen können. Klare Führung beginnt mit Selbstführung, gerade in Zeiten eines komplexen und sich immer schneller wandelnden Business-Umfelds. – Die Einsichten des Buches beruhen auf den authentischen Erfahrungen der Autoren Daniel Goetz und Eike Reinhardt bei indigenen Stämmen in Australien und Kanada: „Wer sich auf den Pfad des Business-Häuptlings begibt, wird durch innere Reife belohnt. Er entwickelt sich zu einer Führungskraft, die ihre Mitarbeiter nicht als Humankapital betrachtet, sondern sie als Menschen auf Augenhöhe behandelt – ein wesentlicher Erfolgsfaktor für unternehmerisches und persönliches Wachstum.“

Die analoge und digitale Welt verbinden: www.auf-dem-pfad.com

Auf der Webseite zu unserem Buch finden Sie nicht nur kurze Intros zu allen Kapiteln, mit denen Sie sich leicht einen Überblick über die Inhalte verschaffen können. Sie erhalten auch zusätzliches Bonus-Material, das einen echten Mehrwert zum Buch darstellt:

  • vertiefende Hintergrundinformationen
  • Multimedia-Inhalte: gesprochene Anleitungen zur leichteren Durchführung der Selbstcoaching-Übungen

Selbstführung: Auf dem Pfad des Business-Häuptlings. Als Manager von Naturvölkern lernen: Intuition und das Wesen der Kommunikation

Der Zusammenfassungsdienst für Managementbücher, getAbstract, sagt:

getabstract Logo

getAbstract empfiehlt das Buch allen Führungskräften.

Neugierig geworden? Dann das Buch jetzt bei Amazon bestellen.

Rundblick: Was agateno sonst noch macht

Tipps & Tools 2015 in Köln: 23. August 2015

Ein voller Seminarraum mit rund 30 HR-Profis, Beratern, Trainern und Coaches interessierte sich für die Frage: „Wie coacht ein Medizinmann?“ In unserem Workshop erfuhren die Anwesenden die Besonderheiten des zyklischen Zeitverständnisses indigener Kulturen. Ganz pragmatische Tools für den Einsatz im eigenen Coaching sorgten dafür, dass die Teilnehmenden auch ihren eigenen Medizinbeutel füllen konnten. – Unser nächstes Seminar Coachen wie der Medizinmann findet übrigens am 19.-20. März 2016 statt.

Vorträge auf der Messe Zukunft Personal: 15.-17. September 2015

In Kooperation mit dem HR RoundTable sind wir auf Europas größter Fachmesse für Personalmanagement vertreten. An allen drei Messetagen geben wir einen kurzen Input zum Thema: Kompetenz im Chaos – Selbstführung im Wandel. Wir danken dem Netzwerk-Initiator Thomas Buch für diese schöne Gelegenheit des Austausches. Hier der Link zum Programm mit den Vortragszeiten. Besuchen Sie uns am Stand des HR RoundTable – wir freuen uns auf Sie!

SophiaWerkstatt 2015: Agilität – von der Lebendigkeit in Unternehmen

Vom 12. bis 14. November 2015 findet in München die 11. SophiaWerkstatt der internationalen Unternehmensberatung Synnecta statt. Und wir sind – wie auch schon im letzten Jahr – wieder mit einem Workshop mit von der Partie: Achtsamkeit im Unternehmen. Das Besondere in diesem Jahr: Die Kooperation mit den Münchener Philharmonikern. Ein klangvolles Ereignis mit interdisziplinärer Virtuosität ist garantiert.

Schreibe einen Kommentar